Teneriffa – kältester Winter seit 2006

Ich bin nun seit ca. 6 Wochen auf Teneriffa, die Uschi etwa 4 Wochen. In dieser Zeit war das Wetter sehr unterschiedlich: die ersten 2 Wochen waren bei uns in Taucho eigentlich ganz gut, es war überwiegend sonnig und warm. Dann – nach der Anreise der Uschi – war es überwiegend bewölkt und auch für Kanarische Verhältnisse kalt. Tagsüber nur um die 15 Grad. Unsere Nachbarn sagen, dass dies der kälteste Winter seit 2006 ist…

Allen, die über dieses Wetter meckern, muss man sagen: Trotz dieser ungewohnt „kalten“ Jahreszeit ist das Wetter auf Teneriffa immer noch erheblich besser ist, als das Wetter in Deutschland, wo es schneit und wo die Temperaturen zwischen minus 10 Grad und 1 bis 2 Grad über Null liegen…

Nun zeichnet sich aber auf Teneriffa eine Besserung ab: heute hatten wir den ganzen Tag Sonne und fast 20 Grad:

P1010124

Die Temperatur im Pool ist schon auf 15 Grad „geklettert“:

P1010123

Auch die Wellensittiche fühlen sich nun wohl:

P1010128

Letzten Sonntag konnten wir am Abend den Teide bewundern, der sich ein „Wolkenkleid“ zugelegt hatte, wie wir es in 18 Jahren Teneriffa noch nie gesehen hatten. Die Uschi hat dieses Foto von unserer Dachterrasse aufgenommen:

P1010112

Unsere Freunde besuchten uns am letzten Sonntag, und wie immer gab es zu Kaffee und Kuchen sehr gute Laune… 🙂

P1010095

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.