Thassos Tag 1

Am Morgen haben wir den Parkplatz der Taverne verlassen

wo wir sehr gut gestanden und übernachtet haben.

Nach etwa 1 Stunde den Hafen von Keramoti erreicht. Wir hatten keine Zeit, Fotos zu machen, denn die Fähre stand schon zur Abfahrt bereit. Wir hatten auf der Fähre kaum die Handbremse angezogen, schon ging die Fahrt los. Die Überfahrt nach Thassos hat 32 EUR gekostet. 

Nun sind wir auf dem Campingplatz „Golden Village“. Der Name hört sich gut an. Eigentlich ein schöner Campingplatz. Aber seit mindestens 50 Jahren ist hier nichts mehr verändert worden. Entsprechend „down“ sind die sanitären Einrichtungen. Die Eigentümerin ist sehr nett, aber 21,50 EUR für die Übernachtung ist nicht angemessen. Wir überlegen, morgen weiterzufahren.

Bis zum Meer sind es nur ca. 300 Meter. Der Golden Beach ist ein umwerfend schöner Strand. Das Meer leuchtet in der Farbe türkis und der Sandstrand ist wie Seide. Das Wasser ist angenehm warm, glasklar, und wir können nach gut 50 m immer noch stehen. Solche Strände gibt es auf Teneriffa nicht!!!  Dazu kommt, dass man für die Benutzung der Liegen und Sonnenschirme nicht extra zahlen muss. Keine Kurtaxe, keine Standgebühren. Wir grüßen die Nord- und Ostsee… 🙂

Nun ist uns klar, warum man Thassos als „verstecke Perle der griechischen Inseln“ bezeichnet. Wir sind umgeben von herrlich grünen Hügeln.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.