Top of the Rock – Moro Rock

Heute haben wir eine super-schöne Wanderung unternommen mit einer Dauer von fast 5 Stunden. Von unserem Campground in Three Rivers bis zum Giant Forest Musem sind es etwa 24 Meilen, das sind ca. 38 km. Für diese Strecke braucht man 1,5 Stunden, denn die Strecke ist in den letzen 2 Drittel sehr kurvenreich.

Wir haben das Auto am Giant Forest Museum stehen lassen und sind zum Moro Rock gewandert.

Doch bevor wir die Wanderung starten konnten, zeigte sich ein Schwarz-Bär ca. 50 m entfernt. Der trottete ganz gemütlich durch die Landschaft und war auf Nahrungssuche:

DSC00819

Zwar kann man zu diesem riesigen Granitklotz (Moro Rock) auch mit dem Auto fahren, doch hat man mehr davon, wenn man durch den Wald zu Fuß geht, denn die Aussicht ist herrlich.

Der Moro Rock Trail beginnt am oben genannten Museum und ist ca. 2 Meilen lang = 3,2 km. Ein Abstecher von 1,3 Meilen = ca. 2 km führte  uns zum Hanging Rock, einem Aussichtspunkt über die Sierra Nevada:

DSC00831

Der Hauptweg führt zum Fuß des Moro Rock. Hier beginnt der Aufstieg über eine steinerne Treppe mit 400 Stufen. Fast immer hat man rechts und links ein Geländer, so dass auch weniger mutige Zeitgenossen den Aufstieg gut schaffen können. Wir befinden uns hier in einer Höhe von ca. 2.050 Höhenmeter und wenn man den top of the Rock erreicht hat, hat man einen Canyon von rund 1.200 m vor sich. Vom höchsten Punkt aus erhält man einen Rundblick über den Wald, die Täler und auf die Hochgebirgskette im Osten, die noch schneebedeckt war

DSC00843

Vom Moro Rock sind wir zum Crescent Meadow gewandert, eine herrliche Strecke durch den Giant Forest.  Giant Forest möchte ich mal mit „Gigantischem Wald“ übersetzen. Und in der Tat: das was man dort an Bäume sieht, ist in der Tat gigantisch. Uschi versuchte immer, einen Baum zu umschlingen, was kaum gelingen mag

DSC00880

Nach der Mittagspause sind wir vorbei am Crescent Meadow gelaufen und sahen ein Pracht-Exemplar von Bär am Wegesrand schlafen und daher trauten wir uns ca. 20 m an das Kuscheltier heran:

DSC00894

Vom Crescent Meadow ging dann der Rückweg ca. 2,7 Meilen (=4,6 km) immer durch den Wald, und immer hoch und runter, zurück zum Parkplatz. Unterwegs haben wir – bis auf die Bären – fast keine Menschenseele gesehen.

Es war eine eindrucksvolle Wanderung. Der Name: Giant Forest kommt nicht von ungefähr. So viele und so dicke, voluminöse Bäume haben wir noch nie gesehen. Die gibt es eben nur hier auf der Welt in Sequoia Nationalpark…

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.