Vom Lake-Distrikt nach Edinburgh


Wir wollen weiter in den Norden und haben uns an den Wetteraussichten der kommenden  Tage orientiert. Das Wetter soll im Osten von Schottland überwiegend besser sein. Ausserdem haben wir in Edinburgh Freunde aus Dresden getroffen und werden in den nächsten Tagen einige Strecken gemeinsam fahren. 

Die Fahrt von rund 280 km führte uns zum großen Teil abseits der Autobahn über landschaftlich herrliche Gebiete. 

In Edinburgh hat uns der Regen erwischt: die erste Stadtbesichtigung wurde von teils heftigen Regenschauern unterbrochen. Aber das ist kein Problem für uns, denn Anfang Juli wollen Uschi und ich nochmals nach Edinburgh zurück kommen. Daher haben wir gestern auch kaum brauchbare Fotos gemacht. Nur dieses:

Das was wir von der Stadt gesehen haben, war schon beeindruckend. Aber: bitte nicht am Wochenende die Stadt besichtigen. Trotz des Regenwetters ist die Innenstadt von Touristen überfüllt… 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares