Von Bad Sooden-Allendorf nach Witzenhausen und zurück

Heute bei schönem Wetter sind wir mit dem Rad nach Witzenhausen gefahren, immer an der Werra entlang, durch schöne Naturlandschaften. Auf dem Rückweg mussten wir uns sputen, denn ganz dunkle Wolken zogen auf und der eine und der andere Regentropfen fiel auf uns herab. Aber nicht dramatisch viel. Glück gehabt!

Am Nachmittag kam dann der große Regenschauer. Danach schien wieder die Sonne und wir sind zum Thermalbad gegangen.

Das Thermalbad war überraschend leer. Gegen 17:30 Uhr waren wir alleine im Erlebnisbad- und Wellenbadbereich. In der Saunalandschaft waren vielleicht 25 Personen. 

Noch ein paar Worte zum Stellplatz am Franzrasen: Der Stellplatz ist wirklich toll: alles was der Wohnmobilist sich wünscht ist vorhanden und im Preis von 12 EUR/24h enthalten: Strom (16 A), Wasser, Abwasser, Toilette, WLAN, große Stellflächen, keine Parzellierung, ruhig gelegen, dennoch nur 5 Minuten zu Fuß zur historischen Altstadt mit schönen Fachwerkhäusern, Radwege, Wanderwege, gute Restaurants und noch bessere Eiscafes, alle Supermärkte wie Rewe, Aldi, Tegut, Lidl nur 500 m, und zum Schluß meiner Aufzählung: das Thermalbad. Es hat mehrere Becken und Wassertemperaturen bis zu 34 Grad.  Eine sehr schöne Saunalandschaft, und das alles kostet für 3 Stunden zu 15,50 Euro incl. der Nutzung des Gradierwerkes….

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Lirbe Uschi, wie immer perfekter Bericht mit hervorragenden Aufnahmen. Vielen herzlichen Dank. Wir waren gestern mit dem Zug in Salzburg und haben wieder einmal diese wunderschoene Stadt henossen.

  2. Jetzt sind wir schon zum dritten Mal hier und es gefällt uns wieder sehr gut.
    Die vielen hübschen Fachwerkhäuser, Thermalbad, Radwege, guter Stellplatz…. viele Pluspunkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.