Weserschifffahrt

Heute sind wir auf der Weser mit einem Schiff gefahren. Von Minden nach Porta Westfalica. Insgesamt 3,5 Stunden. Und zwar mit unseren Freunden Carmen und JR, für die es ein besonderes Ereignis war:



Das Wasserstraßenkreuz Minden ist eine Kreuzung von zwei Wasserstraßen im ostwestfälischen Minden. Hier wird der Mittellandkanal seit 1915 in einer Trogbrücke über das Wesertal und die rund 13 m tiefer gelegene Weser geführt. Damit kreuzt hier der zentrale Teil des Mittellandkanals einen von Süd nach Nord verlaufenden schiffbaren Fluss.


Danach sind wir nach Bad Salzuflen zu einem türkischen Restaurant gefahren, weil Carmen und JR viel von ihrem neuen Schwiegersohn über türkische Speisen erfahren haben und diese in El Paso/Texas nicht zu haben sind

Am späten Nachmittag konnten wir den beiden eine weitere „Besonderheit“ zeigen, und zwar die Gradierwerke in Bad Salzuflen. Bei der Gelegenheit kam zur Sprache, wie unser deutsches Sozialversicherungs-System funktioniert. Auch das ist in USA ganz anders, Stichwort: Obamacare.


Wir versuchen, unseren Freunden aus USA Dinge zu zeigen, die es dort nicht gibt. Für uns sind das zum Großteil keine Besonderheiten. Was wir auf jeden Fall nicht machen werden ist, dass wir den beiden die Extersteine zeigen. Bei dem, was in USA an Nationalparks usw. zu sehen ist (man denke nur an den Grand Canyon) würden die beiden sich beim Anblick der Extersteine wahrscheinlich vor Lachen auf die Schenkel klopfen 🙂

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Ihr seid super Fremdenführer! Und das ’nicht zeigen‘ der Externsteine ist eine sehr gute Idee. Das Lachen hätten wir wahrscheinlich bis hierher gehört!
    Gruß, Ursula & Olaf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.