Wien – Tag 1

Die Lage des Wohnmobil-Stellplatzes ist optimal. Es sind nur ca. 300 m bis zur U-Bahn-Station „Perfectastraße“. Mit der Linie 6 fährt man ein paar Stationen, steigt um in die Linie 4 und erreicht nach insgesamt 20 Minuten die Altstadt von Wien.

Der Stellplatz ist komplett ausgestattet: Strom, Wasser und Abwasser, Duschen, Toiletten und W-Lan. Alles für 21 EUR pro Nacht. Wir stehen auf dem Platz 39

Das Wiener Centrum verfügt über viele monumentale Bauwerke. Zum Beispiel den Stephansdom, das Rathaus, die Universität und ganz viele andere mehr. Rund um den Stephansdom wird fleissig gebaut, was für die Besucher – gefühlt zehntausende – im Moment nicht so schön ist. Aber auch an anderen Bauwerken wird kräftig gearbeitet und Fassaden gereinigt. 

Es gibt auch kuriose Dinge zu sehen, zu, Beispiel eine Toilettentüren aus Glas, die nach dem Verschließen undurchsichtig wird:


Oder den Nullpunkt: nur ein paar Schritte hinter dem Südportal vom Stephansdom, in eine Bodenplatte gemeißelt, liegt der Nullpunkt dieser alten Monarchie, der sogenannte Koordinatenursprung der Katastralvermessung für Österreich und seine Kronländer. Von diesem Punkt, auf den man den Finger und noch leichter den Fuß halten kann, wurde die gesamte k.u.k.-Monarchie vermessen, in alle Richtungen – wichtig für die Bestimmung von Entfernungen und für die Taxierung von Steuern und Staatseinnahmen. Ebenfalls eingemeißelt sind die international lesbaren Breiten- und Längengrade, wobei sich der Längengrad noch auf die kanarische Insel El Hierro bezieht, den westlichsten Punkt Europas. Erst 1884 wurde El Hierro als Bezugspunkt durch die Sternwarte in Greenwich/London abgelöst, durch die seitdem der Nullmeridian verläuft.


Wer ist in der Lage, die Wiener Kaffee-Häuser zu zählen? Ich glaube niemand! Allein im Centrum gibt es unzählige, die eine Jahrzehnte alte Tradition aufrecht erhalten. Das Café Prückel, ist über hundert Jahre alt. Ebenso die Toiletten, deren Zugang sich zwischen der Küche befindet:



Dafür sind die Preise für einen „Großen Braunen“ (eine Tasse Kaffee) hochmodern: 4,60 EUR…

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare

  1. Im Café Central Wiener Schnitzel für Uschi und Kaiserschmarren für Walter und anschließend auf den Naschmarkt. Top

  2. Super, mein Sohn war vor drei Wo. eine Woche mit Freundin in Wien. Flug ab Airport Hannover hin u. retour pro Person nur 50 €. Hotelübernachtung incl.Fühstück mitten in Wien, Zimmer mit Küche, 45 € pro Person, super

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.