Wir besuchten Dresden….

Vom 24.06. – 27.06.21 haben Tommy und ich die wunderschöne Stadt Dresden besucht, wo wir von 1991 bis 1997 gewohnt haben. Wir haben uns nicht nur die Stadt angesehen, die sich seit unserem letzten Besuch von vor 2 Jahren nochmals verändert hat, sondern haben auch Freunde besucht.

Das Wetter war „durchwachsen“, dunkle Wolken, Regen und Sonne wechselten sich ab. Aber insgesamt war es schon ok…


Wir waren mit dem Wohnmobil unterwegs und haben uns den Campingplatz Wostra ausgesucht, im Südosten von Dresden, nur wenige Schritte von der Elbe entfernt. Es ist ein kleiner Campingplatz, der von der Stadt Dresden betrieben wird und über saubere und moderne Sanitäranlagen verfügt. 

Der Bereich um die Frauenkirche wird immer schöner, die Bauarbeiten in diesem Gebiet sind noch nicht zu Ende, aber es ist jetzt schon sehr sehr schön dort.

Besonders gefreut hat uns, dass wir uns mit Marion, Uli und Thomas treffen konnten, mit denen wir uns – nach deren Angaben – schon seit fast 20 Jahren nicht mehr getroffen haben. Der „Dresdner Thomas“ ist im Alter von unserem Thomas und die beiden haben sich damals zu Dresdner-Zeiten schon gut verstanden und auch ein paar gemeinsame Wochen auf Teneriffa verbracht. Nun sind es beide gestandene Männer, die in der Zwischenzeit jeweils eine Familie gegründet und uns Enkelkinder beschert haben. Die Zeit vergeht, es ist der reine Wahnsinn. Um so größer war das Wiedersehen die reinste Freude, zu erzählen gab es ganz viel und wie immer: die Zeit war viel zu kurz und weitere Treffen werden folgen 🙂

Aber auch mit Ilona und Fred konnten wir direkt am ersten Abend ein paar schöne Stunden verbringen und uns mal wieder gegenseitig auf den aktuellen Stand bringen…

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.