Wir planen für 2019…

Das Wohnmobil-Jahr 2018 ist für uns vorbei, unsere Kuschelkiste steht nun sicher und trocken in einer Scheune.

Wohin geht es nächstes Jahr? Jedenfalls nicht nach England, obwohl Großbritannien uns supergut gefallen hat und wir jedem empfehlen, der sich für Land-Leute-Kultur interessiert, die Insel zu besuchen. Aber die nächste Reise soll uns in europäische Länder führen, wo wir bisher noch nie waren.

Und da sind wir auf die Idee gekommen, nach Griechenland zu fahren.

Bei der Recherche im Internet (Griechenland mit dem Wohnmobil) sind wir u. a. auf die Videos von Hartmut Conrad aufmerksam geworden. Sehr schön und sehr informativ: 

Im Moment tendieren wir dahin, Ende April mit der Fähre von Ancona nach Igoumenitsa zu fahren. Diese Fähre gestattet „Camping an Bord“ und das gefällt uns, weil wir ja mit unserem Hund reisen und die Überfahrt rund 20 Stunden dauert. Die Rückreise würden wir dann über Land vornehmen und Länder wie Albanien, Montenegro, Kroatien besuchen.

Eine genaue Stecke haben wir zur Zeit noch nicht gewählt, es ist ja noch viel Zeit. Ab Lemgo sind es zum Beispiel bis Sparta rund 2.800 km. Das hört sich viel an, aber wir haben ja 10 Wochen Zeit und werden in Etappen von max. 400 km am Tag einlegen, wobei wir nicht täglich fahren, sondern dort auch mal ein paar Tage dort bleiben, wo es uns gefällt. Das macht ja den Reiz des Reisens mit einem Wohnmobil aus 🙂

08.10.2018: Nun hat sich der Rolf gemeldet, der unter der Webseite: womoblog.ch über seine Reisen mit dem Wohnmobil berichtet. Er hat 2017 eine Reise nach Griechenland unternommen, die man hier nachverfolgen kann: WOMOBLOG. Viel Spaß.

Print Friendly, PDF & Email

1 Antwort

  1. Hermann sagt:

    Dann hol mal Dein Wohnmobil aus der Scheune, und gehe mit Deiner Uschi auf Reise nach Griechenland. Genau diese Richtung könnte mich auch reizen, zu spät. Mein Sohn Michael macht jedes Jahr Urlaub in Griechenland, obwohl er das ganze Jahr in der ganzen Welt von Südamerika, über Russland, China, Sigapoor bis Australien beruflich unterwegs ist. Also muss doch Griechenland was Besonderes sein. Viel Spass im April 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares